Rollup Image 008 300x800

Rollup Image 008 300x800

 

 


MALDI-TOF MS basierte Applicationen für Produktion, Labor und Medizin
 

 

MaldiLogo

Aktuelle Seite: HomePartner

 Partner

Partner der MaldiAPP

Weitere Informationen über unsere Partner finden Sie hier...

Amocol Bioprocedures Limited, Teltow

Bionethos GmbH, Parthenstein OT Klinga

BIONETHOS INNOVATION entwickelt neue Zellsystem-basierte Technologien zur Anwendung in der personalisierten Medizin. Die neue Generation von Therapien im Bereich „Tissue Engineering und Regenerative Medizin“ fokussiert ihre Stärken auf die vorhandenen Ressourcen wie Stammzellen im Körper und regt mit deren Hilfe den Körper zur Selbstheilung an. Unter Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Augustinus Bader wurde in den letzten Jahren eine innovative Therapie entwickelt, welche eine Isolierung, Aufreinigung und lokale Aktivierung der Zellen am Ort der Wunde (in situ) ermöglicht. Dies alles unter den höchsten qualitativen Standards und in nur 20 Minuten vom Arzt durchführbar.

Es wurden mittlerweile deutschlandweit weit über 100 Patienten bei Verbrennungen und Verbrühungen (Grad 2a), chronischen Wunden (Diabetische Ulzera, Dekubitus, Venöse Ulzera) und zur schnelleren Abheilung von Narben behandelt. Derzeit liegt der Fokus von BIONETHOS auf Hautwunden. Zukünftig sind aber Therapien auch bei Knorpel-, Knochen- oder Nervenschäden denkbar.

Innerhalb des MALDI-TOF Innovator Netzwerkes kooperiert BIONETHOS mit Firmen und Forschungseinrichtungen zur

Entwicklung einer Sterilbank zur Durchführung von zellbasierten Therapien in Kliniken
Entwicklung neuartiger Gele zur Behandlung von Arthrosen im Tiermodell

Unter der medizinisch wissenschaftlichen Leitung von Herrn Prof. Augustinus Bader.

Geschäftsführerin: Dr. Susanne Bader
Ansprechpartner: Prof. Dr. Augustinus Bader, Dipl.Ing. Larissa Kern

Krankenhausstraße 7
04668 Parthenstein OT Klinga
Tel: 034293-459983
Fax: 034293-459965
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GMBUV Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien e.V.

GMBU e.V. ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung mit drei eigenständigen Fachsektionen in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen.
Die Hauptkompetenzen der drei Fachsektionen liegen in der Umweltbiotechnologie und Biosensorik, der Photonik und Optosensorik sowie der Nano- und Schichttechnologie.
Seit ihrer Gründung 1992 hat sich die GMBU e.V. zu einem festen Bestandteil von Industrieforschung und Innovation in der mitteldeutschen Region entwickelt. Sie stellt mit ihrer Innovations- und Entwicklungstätigkeit ein Bindeglied zwischen angewandter Grundlagenforschung und freier Wirtschaft dar.
Sie versteht sich als Zentrum für den Kompetenz- und Know how-Transfer auf den Gebieten der Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien. Ihren Hauptsitz hat die GMBU e.V. in Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

GMBU e.V.
Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien e.V.
Erich-Neuß-Weg 5
06120 Halle (Saale)
Tel./Fax: 0345/7779641
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
web: www.gmbu.de
Vorstandsvorsitzender: Dr.-Ing. Klaus Krüger

Universität Tübingen, Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin

Eberhard Karls University Tübingen

Prof. Dr. Timo Niedermeyer
Institute for Microbiology and Infection Medicine

Auf der Morgenstelle 28
72076 Tübingen
Germany

Phone: +49 (0) 7071 / 29-72079
Fax: +49 (0) 7071 / 29-5999

Cyano Biotech GmbH, Berlin

Hämostaseologicum, Berlin

Hygiene Nord GmbH, Greifswald

Institut für angewandte Gewässerökologie GmbH, Seddiner See

terracon Laboratorium für Umwelt- und Pestizidanalytik GmbH, Jüterbog

Ulrich BachmannInnovative Klima- u. Lufttechnik, Steinberg/OT RothenkirchenGesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien e.V. (GMBU), Halle (Saale)

ZeSys e.V., Teltow

TH Wildau, Labor für Molekularbiologie, Wildau

 

AgraForUm GmbH

 

The Coffee Store GmbH

Hans-Thoma-Straße 20, 68163 Mannheim
Geschäftsführer: Dr. Steffen Schwarz
Kaffeespezialist: nachhaltig produzierter Lagenkaffee Entwicklung von nachhaltigen, umweltfreundlichen Produktionsmethoden

 

 Gefördert durch: Träger des Netzwerks:
ZIM-2  Dr. Wibke Kallow
Technologiezentrum Teltow GmbH
Potsdamer Straße 18a
14513 Teltow
www.maldiapp.de